Empfindliche Zähne - Ursachen und Behandlung

Empfindliche Zähne verursachen Zahnschmerz - Ursachen, Behandlung und Prophylaxe

Empfindliche Zähnen verursachen eine Schmerzempfindlichkeit Von Natur aus ist ein Zahn durch den Zahnschmelz optimal geschützt, denn seine Oberfläche gehört zu den härtesten Substanzen auf dem Globus und beschützt den Zahn bis an den Zahnfleischrand. Wenn jedoch das Zahnfleisch sich zurückzieht(Zahnfleischschwund), etwa durch eine Parodontose - so liegt ein empfindlicher Teil des Zahnes mit einer dünneren Schmelzschicht frei(freiliegender Zahnhals). Die häufigste Ursache für empfindliche Zähne sind diese freiliegenden Zahnhälse. Das Zahnbein (Dentin) liegt frei und kann durch Tomes empfindliche Schmerzen am Zahn verursachen. Die Folgeerscheinung sind schmerzempfindliche Zähne. Winzige Versorgungskanälchen unter der Wurzeloberfläche des Zahnes leiten unmittelbar Hitze, Kälte und Druck direkt zum Zahnnerven weiter und vermitteln so ungemeine Zahnschmerzen.

Ein ungünstiger Kreislauf beginnt, wenn jener nicht unterbrochen wird. Meist wird dadurch die Mundhygiene vernachlässigt und so entstehen ungehemmt Zahnstein, Plaque und Karies. Durch weiteren Zahnfleischwund (Parodontose) werden nun die Zähne gelockert  und  gehen im Extremfall verloren. Aber auch durch eine falsche Putztechnik der Zähne(wagerechte Putzbewegungen) mit einer harten Zahnbürste können keilförmige Defekte am Zahnhals entstehen und zu empfindlichen Zähnen führen. Unerkannte Fehlbelastungen auf den Zahnersatz verursachen meist einen Zahnfleischrückgang und resultierend empfindliche Zähne . Deshalb ist eine präzise Funktionsdiagnostik des Kauapparates vor Eingliederung desselbigen sehr wichtig.

Empfindliche Zähne erkennt man durch einen ziehenden Zahnschmerz nach dem Trinken oder Essen von heissen und kalten Nahrungsmitteln oder Getränken. Extrem kalte Luft löst meist  schon bald blitzartige Zahnschmerzen aus. Doch empfindliche Zähne und Zahnhälse können durch einen speziellen Lack, welcher durch den Zahnarzt aufgepinselt wird, sicher geschützt werden. Diese aufgetragenen Schutzschicht verstopft die Kanälchen im Zahn, welche für die unangenehmen Zahnschmerzen verantwortlich sind. Bei Kindern und Jugendlichen werden schon frühzeitig im Rahmen der Zahnarzt-Prophylaxe die tiefen Furchen und Täler im Zahn durch eine Fissurenversiegelung geschützt.

Empfindliche Zähne können durch die aktive Mitwirkung des Patienten (sensitive Zahnbürste und Zahncreme, flouridhaltige Spüllösung, richtige Putztechnik) und eine spezielle Zahnbehandlung vom Zahnarzt vermieden werden. Durch die Versiegelung des freiliegenden Zahnhalses mit einem Flourid-Lack, dünnfließenden Kunststoff oder Laser werden die extrem sensitiven, offenliegenden Dentinkanälchen vom Zahnarzt verschlossen. Dadurch wird eine neue Isolierschicht zum Schutz des Zahnes hergestellt(Dentinversiegelung). Die Versiegelungslacke bestehen aus einer Kombination von Salzen. Z.B. verschließt  das  Strontiumchlorid die Dentinkanälchen und fördert somit die Remineralisierung des Zahnes.

Die Behandlung von empfindlichen Zähnen ist aber oft nur durch diese Versiegelung des Zahnhalses nicht abgeschlossen. Eine Funktionsdiagnostik , die die Überbelastung des Zahnhalteaparates diagnostiziert und eine systematische Parodontosebehandlung gehören oft mit in die Behandlungssequenz beim Zahnarzt. In Extremfällen werden empfindliche Zähne mit einer Zahnfüllung am Zahnhals oder vollkeramische Zahnhals-Keramikilays zur ästhetischen Restauration von Abrasionsrezessionen eingesetzt. Bei größeren kombinierten Zahndefekten wird der freiliegende Zahnhals mit einer Zahnkrone körperlich geschützt.

Möchten Sie mehr erfahren ? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Dr.med.dent. Frank Seidel, Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 19.03.2014

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0172/2611616