Gnathologie 

Mithilfe der Gnathologie rekonstruieren wir Ihr Gebiss

Angefertigter Gebissabdruck beim ZahnarztDie Körperbereiche des Menschen beeinflussen sich wechselseitig. So sieht die moderne Medizin nicht mehr nur das einzelne Symptom, sondern erkennt zunehmens die Wichtigkeit einer ganzheitlichen Herangehensweise. Mit der Gnathologie hielt diese Einsicht Einzug in die Zahnmedizin.

Inhaltsübersicht

 

Was ist Gnathologie?

Die Lehre der Gnathologie befasst sich mit der Funktion des Kauorgans, wobei auftretende Symptome (einhergehend mit Zahnfehlstellungen) umfassend diagnostiziert und therapiert werden. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Parodontologie (der Lehre vom Zahnhalteapparat). Funktionsstörungen des Kauapparates können mit vielerlei Beschwerden in Verbindung stehen und könnten auch durch andere Ursachen, wie beispielsweise Wirbelsäulenerkrankungen hervorgebracht werden.

Wann findet die Gnathologie Anwendung?

Spätestens, wenn eine oder mehrere Fehlfunktionen im Kausystem festgestellt wurden, deren Symptome sich unterschiedlich und manchmal auf paradoxe Weise äußern können.

Auswahl typischer Symptome:

  • Zahnschmerzen (Zahnweh)
  • Schmerzen oder Knacken der Kiefergelenke
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Verspannungen im Schulter-Nackenbereich
  • CMD (cranio mandibuläre Dysfunktion)
  • Muskel-Gelenk-Erkrankung das Kauorgan betreffend (Myoarthropathie)
  • empfindliche Zahnhälse
  • erschwerte Mundöffnung
  • parodontaler Knochenabbau
  • Veränderung an der Halswirbelsäule
  • Taubheitsgefühl in den Händen
  • Schluckbeschwerden
  • Schwindel

 

Hier weiterlesen zu dem Thema:

Behandlungsmöglichkeiten durch die Gnathologie

  • Therapie mit Aufbissschienen (Aufbisskorrekturen)
  • hilfreich bei der Herstellung von Zahnersatz (Totalprothese, Implantate)
  • Erfolge bei der Kieferorthopädie
  • ästhetisch-funktionelle Rekonstruktionen
  • Behandlung von Zähneknirschen
  • Hilfe bei knackendem Kiefergelenk
  • Positionskorrektur der Kauflächen
  • Behandlung von Okklusionsstörungen (fehlerhaftes Schließen des Kiefers)
  • Funktionstherapie


Ab wann kann Gnathologie beim Fachzahnarzt erforderlich sein?

Geringe Veränderungen, Korrekturen oder Kontrollen im Mundbereich können ohne gnathologische Vorbereitung stattfinden. Beispielsweise können bei neuen Füllungen geringe Einschleifmaßnahmen notwendig werden, die in der Regel offensichtlich sind.

Handelt es sich jedoch um neuen Zahnersatz oder Schienen, bei welchen ein höherer Einschleifaufwand erforderlich sein könnte, ist es im Vorfeld besser bisherige Gegebenheiten gnathologisch zu diagnostizieren und zu dokumentieren, um den Arbeitsrahmen überschaubar zu halten und eine evtl. Stufentherapie besser Planen zu können. So kann die derzeitige Bisshöhe vor dem Entfernen etwaiger unterkieferpositionshaltender Elemente festgehalten werden, um diese später (z.B. bei der neuen Prothese oder Schiene) wieder anzustreben.

Indikationen Funktionsflächen gnathologisch zu kontrollieren:

 

Hier weiterlesen zu dem Thema:


Diagnostik durch einen Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Digitale KronenmodellationGerade weil cranio mandibuläre Dysfunktionen (CMD) oftmals mehrere Ursachen haben können und sich unbehandelt gravierend auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Patienten auswirken können, ist eine besonders sorgfältige Diagnosestellung und die gleichzeitige Anwendung verschiedener Verfahren notwendig.

Zur zahnärztlichen Kiefergelenk- und Funktionsdiagnostik zählen eine manuelle Funktionsanalyse (klinische Untersuchung), eine Bissüberprüfung (Okklusionsanalyse), die Zuhilfenahme bildgebender Verfahren, wie Röntgen oder MRT sowie eine instrumentelle Funktionsanalyse (Bewegungs- und Artikulationsanalyse). Auch eine Untersuchung beim Orthopäden kann erforderlich werden.

Hier weiterlesen zu dem Thema:

Zielrichtung und Entwicklung

RöntgenDie Gnathologie weißt besondere Techniken zur Biss- und Abdrucknahme und in der Axiografie (Gelenksaufzeichnung) von Kiefergelenken auf. Ferner kann die Bewegung des Kiefergelenks mit einem Fernröntgenseitenbild genau simuliert und im Artikulator rekonstruiert werden.

Was in den 1950er Jahren in den USA begann, wurde bereits in den 1970er und 80er Jahren offizieller Studienteil an deutschen Universitäten. Durch die gnathologischen Analysen wurde die zahnärztliche Versorgung in Deutschland um ein Wesentliches verbessert.

Aufgrund der durch wissenschaftliche Erkenntnis derzeit noch mangelhaft gestützten Lehre gibt es in der Fachwelt bei so manchem noch Kritikpunkte zu verzeichnen. Durch diese noch mangelhafte Anerkennung werden diesbezügliche Leistungen nicht in jedem Fall von der Krankenkasse übernommen.

Im Bereich der Kiefergelenkserkrankungen gelten gnathologische Ansätze als höchst erfolgreich. Sie helfen nicht nur im zahnärztlichen Therapiespektrum. Auch für Spezialisten anderer Fachrichtungen sind sie im Sinne der optimalen Patientenversorgung und interdisziplinären Zusammenarbeit von großer Bedeutung. Als Fachzahnarzt für Oralchirurgie sind Sie bei uns bestens aufgehoben.

Möchten Sie mehr über die Gnathologie erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Dr.med.dent. Frank Seidel, Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 09.08.2016

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008