Zahnchirurgie Berlin

Zahnchirurg Dr. Seidel und sein Team bieten in Berlin kompetente zahnchirurgische Eingriffe

In der modernen Zahnchirurgie sind viele Eingriffe möglich - von der Entfernung von Entzündungsherden bis hin zur Zahnimplantologie.

Mit der modernen Zahnchirurgie können wir Ihnen Ihr strahlendes Lächeln zurückgeben oder dabei helfen es zu erhalten. Wo früher ein erkrankter Zahn gezogen werden musste, kann ihn die moderne Zahnmedizin heute oft sogar dauerhaft erhalten, wo früher bei Zahnschmerzen noch Zähne entfernt werden mussten.

Zahnimplantate ersetzen verlorene Zähne, wenn dies nicht mehr möglich ist. Als Spezialist in der Zahnchirurgie bietet Ihnen Dr. Seidel mit seinen modernen Praxen in Berlin und Kleinmachnow ein breites Behandlungsspektrum:

Dr.med.dent. Frank Seidel
Fachzahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)

Tel.: 033203 - 85200

Informieren Sie sich hier weiter über unsere Praxis und erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen die Zahnchirurgie bietet:

Inhaltsübersicht:


Zahnchirurgie Berlin - Dr. Frank Seidel ist für Sie da

Zahnchirurg Dr. Seidel in Berlin bietet Ihnen ein breites Spektrum an zahnchirurgischen Eingriffen.Dr. Seidel spezialisierte sich im Rahmen seiner Promotion auf die Zahnchirurgie. Seit 1998 ist der Berliner Zahnarzt Dr. Frank Seidel Fachzahnarzt für Oralchirurgie und gleichzeitig Master in Oralchirurgie & Implantologie.

Nach weiteren Praxisjahren bei anerkannten Oralchirurgen und kontinuierlicher Fortbildung gründete Dr. Seidel im Jahr 2004 das Berlin-Brandenburger Implantatzentrum. Im gleichen Jahr wurde er auch zum Fortbildungsreferenten gemäß der Richtlinien der Konsensuskonferenz Implantologie berufen. Beim 2006 herausgegebenen Buch "Orale Implantologie" tritt er zudem als Mitherausgeber auf. Entsprechend ist Dr. Seidel ein Spezialist auf dem Gebiet der Zahnchirurgie in Berlin, dem Sie sich bedenkenlos anvertrauen können.

Zu seinen Kernkompetenzen zählen:
  • Zahnimplantate
  • CAD-CAM Zahnersatz (Cerec)
  • Behandlung von Angstpatienten in Sedierung und Vollnarkose
  • Kieferchirurgische Eingriffe
  • Parodontose-Regeneration und die
  • ästhetische Zahnheilkunde mittels Veneers und Lumineers.


In der Zahnchirurgie muss auch das Praxisteam fachliche Kompetenz mitbringen - bei Dr. Seidels Team sind Sie gut aufgehoben.In der Zahnarztpraxis in Berlin-Kleinmachnow überzeugt nicht nur Dr. Seidel durch seine Leistung. Auch das Team verfügt über fundiertes Wissen in den individuellen Arbeitsbereichen. Damit garantieren wir Ihnen eine zuverlässig hochwertige zahnmedizinische Betreuung – mit einem besonderen Fokus auf den Bereich der Zahnchirurgie.

Hier weiterlesen:

 

Welche zahnchirurgischen Eingriffe gibt es?

Die Zahn- oder Oralchirurgie umfasst ein verhältnismäßig breites Spektrum chirurgischer Eingriffe. Jeder dieser Eingriffe ist schlussendlich eine wichtige Maßnahme, um die Kaufunktion des Gebisses zu erhalten. Das durch schöne Zähne strahlend wirkende Lächeln ist eine zusätzliche Belohnung für jeden Patienten.

Die wichtigsten Bereiche:
  • Chirurgische Entfernung von Entzündungsherden im Zahnbereich
  • Chirurgische Entfernung von Wurzelresten und Zähnen
  • Erhalt von Zähnen durch chirurgische Eingriffe
  • Vorbereitung für Zahnersatz
  • Zahnimplantologie


Welche Behandlungen werden in der Zahnchirurgie Berlin von Dr. Seidel durchgeführt?

Röntgen - Milchzahn mit tiefer Karies

In der Zahnchirurgie Berlin führt der Zahnchirurg Dr. Frank Seidel seit vielen Jahren alle zahnchirurgischen Eingriffe durch. Dazu zählt die chirurgische Entfernung entzündlicher Bereiche am und rund um den Zahn, evtl. mit gleichzeitiger Wurzelbehandlung.

Gleichermaßen erfolgt in der Zahnchirurgie die Resektion von Wurzelspitzen oder die chirurgische Vorbereitung des Kiefers und der Bestandszähne auf hochwertigen Zahnersatz, wie Implantate. Selbstverständlich setzt unser erfahrener Berliner Zahnchirurg auch die Zahnimplantate selbst und arbeitet mit erfahrenen Zahntechnikern zusammen, die für einen hochwertigen Zahnersatz sorgen.

Hier weiterlesen zum Thema:

Setzen Sie bei Zahnimplantaten auf Erfahrung

Ein immer wichtigeres Thema der Zahnchirurgie ist die Zahnimplantation. Künstliche Wurzeln aus Titan oder Keramik bilden die Basis für den Zahnersatz und werden in den Kieferknochen implantiert. Das Ergebnis ist ein natürlich wirkender und von Patienten genauso empfundener festsitzender Zahnersatz. Dr. Seidel hat sich im Bereich Zahnchirurgie in Berlin auf dieses Thema spezialisiert und blickt auf viele Jahre Erfahrung zurück. Wir setzen auf die moderne Implantologie und ermöglichen damit hochwertigen Zahnersatz, der in Festigkeit und Ästhetik nicht von gewachsenen Zähnen zu unterscheiden ist. Nach der unmittelbaren Zahnentfernung wird sehr oft eine Sofortimplantation vorgenommen, um den Kieferknochen möglichst gut vor dem Knochenabbau zu schützen. Mit diesen neuen, erweiterten Behandlungsverfaren können z.B. gerade Senioren sehr gut mit ästhetischem und festsitzendem Zahnersatz versorgt werden.

Hier weiterlesen zum Thema:


Häufig in der Zahnchirurgie Berlin: Entfernung von Entzündungsherden

Ein besonders häufiger Eingriff in diesem Bereich ist die Wurzelspitzenresektion, die wir besonders oft in unserer Praxis behandeln. Befindet sich an der Wurzelspitze eine chronische Entzündung, ist die Entfernung der Wurzelspitze nötig, um einen bereits endodontisch vorbehandelten Zahn zu erhalten. Häufig befinden sich unter erkrankten Zähnen Zysten, die der Zahnarzt durch einen oralchirurgischen Eingriff entfernt, um den Zahn zu erhalten. Weitere Indikationen für eine zahnchirurgische Behandlung sind Abszesse, entzündliche Prozesse oder die teilweise Entfernung einer erkrankten Zahnwurzel.

Hier weiterlesen zum Thema:


Die chirurgische Entfernung von Wurzelresten und Zähnen

Wurzelrestentfernung

Bricht ein Zahn durch starken Kariesbefall oder durch einen Unfall ab, verbleibt die Wurzel im Kieferknochen. Auch im Rahmen einer Zahnextraktion kann es passieren, dass ein Teil der Zahnwurzel im Kieferknochen verbleibt. In diesen Fällen wird Dr. Seidel in der Zahnchirurgie den Wurzelrest entfernen.

Verbliebe der Wurzelrest im Kiefer, kann er Ursache für chronische Entzündungen und Zysten sein, die den Knochen auflösen und gesunde Zähne schädigen.

Verlagerte Weisheitszähne

Ein häufiger zahnchirurgischer Eingriff in den Praxen von Dr. Seidel ist die Entfernung eines oder mehrere Weisheitszähne, die aufgrund von Platzmangel zu Verschiebungen des bestehenden Gebisses führen oder nicht durchbrechen und zu schmerzhaften Entzündungen führen.

Stark durch Karies geschädigte Zähne, die unter Umständen zusätzliche Entzündungen aufweisen, werden durch den Zahnchirurgen ebenfalls sorgfältig entfernt. So stellt er sicher, dass weitere Entzündungen verhindert werden. Sind Zähne falsch gelagert, werden sie ebenfalls vom Zahnchirurgen entfernt. Dies ist ein häufiger Eingriff vor der Behandlung mit Zahnspangen.

Spezialist für Zahnchirurgie bei Kindern in Berlin

Ein sensibler Bereich ist die Zahnchirurgie bei Kindern, die Dr. Seidel in seinen Berliner Praxen ein besonderes Anliegen ist. Da unterhalb der Milchzähne der sogenannte Zahnkeim für die bleibenden Zähne angelegt ist, sollte nur ein erfahrener Oralchirurg stark zerstörte Milchzähne entfernen. Die schonendste Methode ist in diesen Fällen die Osteotomie der Milchzähne. Diese Methode gewährleistet, dass die oft sehr dünnen und stark gespreizten Wurzeln zuverlässig zur Gänze entfernt werden.

Hier weiterlesen zum Thema:

Zahnchirurgischer Eingriff als Vorbereitung für den Zahnersatz

Entzündliche Prozesse, wie die schwere Parodontose, erfordern eine offene Kürettage, um alle Verursacher einer Entzündung zu entfernen.Voraussetzung für eine erfolgreiche Versorgung mit stabilem Zahnersatz ist, dass das Restgebiss, das Zahnfleisch und der Knochen gesund sind. Entzündliche Prozesse, wie die schwere Parodontose, erfordern eine offene Kürettage, um alle Verursacher einer Entzündung zu entfernen. Hat sich der Knochen durch die Erkrankung bereits so weit abgebaut, dass für den geplanten Zahnersatz zu wenig Substanz vorhanden ist, wird dieser ebenfalls mittels eines zahnchirurgischen Eingriffs (Augmentation) neu aufgebaut.

Eine weitere Maßnahme vorbereitende Maßnahme im Rahmen der Zahnchirurgie ist die chirurgische Kronenverlängerung, wie sie bei stark abgenutzten Zähnen und dadurch verkürzten ZähnenEine weitere Maßnahme vorbereitende Maßnahme im Rahmen der Zahnchirurgie ist die chirurgische Kronenverlängerung, wie sie bei stark abgenutzten Zähnen und dadurch verkürzten Zähnen (beispielsweise die so genannte Abrasion durch Knirschen) angewendet wird. Ziel ist es, durch die Wegnahme von Material am so genannten Alveolarknochen oder durch die Abpräparation des Zahnfleisches einen größeren Zahnstumpf für die künstliche Zahnkrone zu erschaffen.

Hier weiterlesen zum Thema:


Wie unterscheidet sich die Zahnchirurgie von der Kieferchirurgie?

Verlagerter Eckzahn

Die Zahnchirurgie (=Oralchirurgie) beschränkt sich auf alle chirurgischen Eingriffe im Bereich der Mundhöhle und des Kieferknochens. Dazu zählen alle in diesem Beitrag beschriebenen Eingriffe sowie die Beseitigung oder Verlängerung von Lippen-, Zungen- und Wangenbändchen.

In der kieferchirurgischen Praxis sind diese Behandlungsmethoden nur ein Teil des Aufgabenbereiches. Die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen eines Kieferchirurgen beinhalten die bereits erwähnten medizinischen Behandlungen und erstrecken sich zusätzlich auf den gesamten Gesichtsschädel.

Die Ausbildung des Zahnchirurgen umfasst die Spezialisierung auf die Zahnmedizin und zusätzliche Weiterbildungen. Die Basis der Ausbildung eines Kieferchirurgen bildet das Studium der Allgemeinmedizin, an das sich eine fünfjährige kieferchirurgische Ausbildung zum Facharzt anschließt.

Hier weiterlesen zum Thema:

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Zahnchirurgie bei Dr. Seidel in Berlin und Kleinmachnow erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Dr.med.dent. Frank Seidel, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 02.05.2016

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008