Pfeilervermehrung

Ein neues Gebiss mit Pfeilervermehrung auf Implantaten

Pfeilervermehrung ist notwendig, wenn der natürliche Restzahnbestand für einen Zahnersatz nicht ausreicht.Für viele Menschen ist die Platte am Gaumen von Voll- oder Teilprothesen äußerst problematisch. Eine Alternative dazu ist die Pfeilervermehrung, um entsprechenden Zahnersatz ohne Gaumenplatte zu tragen.

Voraussetzung ist jedoch eine ausreichende Menge an Knochensubstanz im Kieferknochen, da die Stabilität der Implantate ein unverzichtbares Kriterium ist.

Unser Bildatlas zur Pfeilervermehrung veranschaulicht Ihnen das Vorgehen: (von oben links nach unten rechts)

Bild 1: Implantate mit Innenkronen im Oberkiefer
Bild 2: Modellguss für die Anfertigung des Zahnersatzes
Bild 3: Anpassung des Zahnersatzes auf Modellguss
Bild 4: Implantataufbau mit Innenkrone
Bild 5: Teleskopprothese
Bild 6: ästhetische und natürliche Optik mit Zahnersatz

 

Inhaltsübersicht:

Wozu dient die Pfeilervermehrung?

Die Pfeilervermehrung, also das Setzen von Zahnimplantaten als Basis für eine Prothese, kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn der Patient noch über eine Restzahnbestand mit tragfähigen und gesunden Zähnen verfügt. Häufig ist durch die Position der eigenen Zähne aus statischen Gründen aber keine Versorgung mit einem gaumenfreien herausnehmbaren oder festsitzendem Zahnersatz möglich, da es sonst zu massiven Fehlbelastungen des Restgebisses käme. Daraus ergäbe sich eine Schädigung der noch bestehenden eigenen Zähne und ein daraus resultierender Zahnverlust, der bisher tragfähigen gesunden Zähne.

Das Setzen von Implantaten erhöht daher die Anzahl tragfähiger Pfeiler und gewährleistet damit eine optimale Verteilung der Kaukräfte auf alle Zähne. Abhängig von der Anzahl der eigenen Zähne und der gesetzten Implantate ist im Anschluss die Versorgung mit einer festsitzenden Brücke oder herausnehmbaren Zahnersatz ohne zusätzliche Gaumenplatte realisierbar.

Wie wird sie umgesetzt?

Bei der Pfeilervermehrung werden die passenden Implantate nach dem Knochenangebot ausgewählt und eingesetzt.Abhängig vom verfügbaren Knochenvolumen und werden entsprechende Implantate ausgewählt. Einstweilen wurden von bestimmten Herstellern sogenannte Mini Implantate entwickelt, die sich für diesen Einsatzbereich hervorragend eignen.

Der Vorteil liegt vor allem darin, dass die vorhandene Knochensubstanz auch bei zurückgebildetem Kieferknochen ausreicht und auf den Knochenaufbau verzichtet werden kann. Im Detail kann dies jedoch nur der behandelnde Zahnarzt im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung feststellen, ob ausreichend Knochenvolumen vorhanden ist oder im Vorfeld eine Augmentation durchzuführen ist.

Der nächste Schritt ist die Implantation der zusätzlichen Pfeiler in Form passender künstlicher Zahnwurzeln. Diese bilden die Basis für den abschließend angefertigten Zahnersatz wie festsitzende Zahnbrücken oder Teilprothesen ohne Gaumenplatte.

Hier weiterlesen zum Thema:

Für wen eignet sich die Pfeilervermehrung?

Besonders für Senioren ist die Pfeilervermehrung der erste Weg zum ästhetischen Zahnersatz.Die Pfeilervermehrung eignet sich für alle Patienten mit einem gesunden und tragfähigen Restzahnbestand, die den Wunsch nach einer komfortablen Zahnersatzlösung haben. Vor allem für Senioren und andere Patienten mit ausgedehnten Kieferkammdefekten spielt die Pfeilervermehrung eine wichtige Rolle.

Denn durch die Entwicklung speziell für die Pfeilervermehrung benötigter Implantate kann oft auf den Aufbau des Kieferknochens verzichtet werden. Dies reduziert die Belastung des Patienten durch eine zusätzliche aufwendige Behandlung. Besteht zum Beginn der Behandlung eine Erkrankung des Zahnfleisches, wie Paradontose, muss diese unbedingt im Vorfeld behandelt und ausgeheilt sein. Ist dies nicht der Fall, besteht ein großes Risiko, dass eigene Zähne und Implantate verloren gehen.

Hier weiterlesen zum Thema:

Welche Kosten fallen dafür an?

Im Rahmen der Pfeilervermehrung fallen die Kosten für die gesetzten Implantate an. Für die Anfertigung einer Teleskopprothese ohne Gaumen für den Oberkiefer werden die Implantate mit speziellen Innenhülsen versehen, auf die der Zahnersatz aufgeschoben wird. Durch diese doppelten Kronen entstehen zusätzliche Kosten.

Da sich die Kosten aus zum Teil sehr unterschiedlichen und sehr individuellen Faktoren zusammensetzen, ist es schwierig, nachvollziehbare allgemeine Informationen zu geben. Im Idealfall lassen Sie sich im persönlichen Gespräch ausführlich beraten. Denn nur er ist in der Lage, anhand des aktuellen Status, eine seriöse Kostenabschätzung zu geben.

Hier weiterlesen zum Thema:

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Pfeilervermehrung für Implantate in Kleinmachnow bei Berlin erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch: Dr.med.dent. Frank Seidel, Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)

Literatur zum Thema Pfeilervermehrung im reduzierten Restgebiß: Rinke S: Die strategische Pfeilervermehrung im stark reduzierten Restgebiß. Klinische Falldarstellungen. Quintessenz Verlag Berlag Berlin 2001; 52(4): 359-366


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 31.07.2016

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008