Teleskopprothese im Unterkiefer

Vorteile einer Teleskopprothese bei der Versorgung des Unterkiefers

 Teleskopprothesen gerade für ältere Menschen eine gute Wahl dar, denn sie bieten optimalen Sitz und lassen sich bei weiterem Zahnverlust problemlos erweitern. Unsere Bilder zeigen Ihnen anschaulich, wie Teleskopprothesen für den Unterkiefer aufgebaut sind und wie der fertige Zahnersatz aussieht.

Bildübersicht (von oben links nach unten rechts):


1: Abgegossenes Modell des zahlosen Unterkiefers -  exakte Einpassung der Kronen und der Teleskopprothese

2: Äußere Doppelkronenhülse aus Gold im Prothesenaufbau - Gegenstück zur Krone

3: Konische Zahnimplantate im Unterkiefer als Eckpfeiler für die Teleskopprothese im Unterkiefer

4: Innere Krone der Doppelkronenkonstruktion im Unterkiefer

5 und 6: Eingesetzter Zahnersatz im Unterkiefer - bügelfreie Lösung durch die Teleskopprothese

7 und 8: Ästhetischer Zahnersatz auf Basis von Teleskopprothesen

Inhaltsübersicht:

Aufbau von Teleskopprothesen im Unterkiefer

Als Pfeilerzähne werden entweder eigene Eckzähne oder aber Zahnimplantate verwendet, wenn der Unterkiefer komplett zahnlos ist (Abbildungen 3 und 4). Das System der Teleskopprothese beruht auf dem Doppelkronenprinzip, wobei die Krone auf dem Implantat oder dem Pfeilerzahn befestigt ist, während sich das Gegenstück, die Hülse, im Prothesenaufbau befindet (Abbildung 2). Durch das Ineinandergreifen von Hülse und Stift lässt sich der Zahnersatz einsetzen und herausnehmen. Der Aufbau ist äußerlich nicht sichtbar und ermöglicht daher eine ästhetische Lösung für den Patienten (Abbildungen 7 und 8).

Vor- und Nachteile einer Prothese in Ausführung als Teleskop

Mit einer Teleskopprothese im Unterkiefer verbessert sich Ihr Tragegefühl sehr deutlich.Wenn Sie sich für eine Teleskopprothese im Unterkiefer entscheiden haben Sie große Vorteile in puncto Tragegefühl. Eine solche Prothese sitzt sehr viel fester und fühlt sich natürlicher an als konventionelle Zahnprothesen, wenn nur noch wenige oder gar keine eigenen Restzähne im Kiefer sind.

Außerdem ersparen Sie sich einen störenden Unterzungenbügel, der als ständig präsenter Fremdkörper beispielsweise beim Essen stört. Mit der Teleskopprothese für den Unterkiefer erhalten Sie vielmehr das Gefühl Ihrer echten Zähne zurück (Abbildungen 5 und 6). Zudem ist die Prothese jederzeit problemlos bei weiterem Verlust der Restzähne erweiterbar. Die sonst genutzten fixierenden Metallbügel führen langfristig zu Schädigungen an den noch vorhandenen Zähnen - mit der Teleskopprothese für den Unterkiefer wird dieser Effekt ausgeschlossen.

Nachteilig kann bei Patienten mit eher kleinen Zähnen die Größe des Aufbaus empfunden werden. Gerade im Frontzahnbereich kann die Zahnästhetik darunter leiden, dass die Doppelkronen einiges an Platz erfordern, genau wie die etwas dickeren Kunsstoffverblendungen, wodurch der Zahnersatz entsprechend oft größer ausfallen muss.

Hier weiterlesen zum Thema:

Teleskopprothesen im Unterkiefer - Kosten

Teleskopprothesen stellen oft eine kostenintensive Versorgung dar. Das liegt daran, dass dafür gleich zwei Kronen angefertigt werden müssen. Darüber hinaus ist der Preis abhängig von den verwendeten Materialien. Goldkronen (Abbildung 2)  sind beispielsweise sehr viel teurer als Varianten aus Titan (Abbildung 3). Einen Zuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse erhalten Sie bei Teleskopprothesen, wenn es sich um bis zu drei Teleskopkronen handelt. Sind mehr als drei Zähne betroffen, erhalten Sie die Teleskopprothese nur dann noch bezuschusst, wenn die Eckzähne noch vorhanden sind. Fehlen dahinter mindestens zwei Zähne, erhalten Sie einen Zuschuss bei zwei der Teleskopkronen. Entsprechend müssen Sie bei einem zahnlosen Unterkiefer die Kosten selbst tragen.

Je nach Anzahl der zu ersetzenden Zähne und dem gewählten Material kommen hier Kosten von ca. 1000 Euro bis hin zum Wert eines Kleinwagens auf Sie zu. Die Investition lohnt sich allerdings, denn Sie erhalten stabilen Zahnersatz, mit dem Sie essen und lachen können, als hätten Sie eigene Zähne.

Wie wird die Teleskopprothese für den Unterkiefer gereinigt?

Obwohl die Teleskopprothese fest sitzt, lässt sie sich dennoch problemlos für eine gründliche Reinigung entfernen. Unter den fest zementieren inneren Zahnkronen kann sich auch an Ihren eigenen Pfeilerzähnen keine Karies bilden. Plaque und Essensreste lassen sich von der Teleskopprothese leicht mit der Zahnbürste entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von Teleskopprothesen im Unterkiefer oder Oberkiefer in Kleinmachnow bei Berlin erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Dr.med.dent. Frank Seidel, Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 12.08.2016

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008