Diastema

Das Diastema ist die Zahnlücke zwischen den mittleren vorderen Schneidezähnen

Als Diastema wird die vorkommende Zahnlücke zwischen den Frontzähnen bezeichnet.

Unter einem Diastema versteht man die Zahnlücke zwischen den zwei vorderen Schneidezähnen und somit ein relativ weit verbreiteter, optischer Makel. Lesen Sie im Folgenden, ob bzw. wann die unschöne Lücke zu einem ernsten medizinischen Problem werden kann.

Inhaltsübersicht:

 

Ist die Frontzahnlücke eher ein ästhetischer Makel oder ein medizinisches Problem?

Frontzahnlücke ist nicht unbedingt ein medizinisches Problem.Der Begriff "Diastema" stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet im Deutschen "Zwischenraum". In der Zahnmedizin bezeichnet man mit dem Wort Diastema gemeinhin die Zahnlücke zwischen den in der Mitte liegenden, vorderen Schneidezähnen an der Oberseite des Kiefers. Aus medizinischer Sicht stellt diese recht weit verbreitete Lücke zwischen den Schneidezähnen an sich kein Problem dar. Ästhetisch gesehen möchten sich viele Betroffene aber nicht so ganz mit einem Diastema anfreunden und begeben sich aus diesem Grund immer häufiger in eine zahnärztliche Behandlung, um diese Lücke in ihrem Gebiss beseitigen zu lassen. Zumindest in hiesigen Kulturkreisen ist dies häufig der Fall. Einige Schauspieler und andere Prominente aber, setzen ganz bewusst auf dieses markante Detail und bei einigen Völkern in Afrika wird ein Diastema sogar als Merkmal der Schönheit wahrgenommen. Die Ursachen für diese prägnante Zahnlücke können dabei sehr unterschiedlich sein.

Wie hat sich die Frontzahnlücke in der Menschheitsgeschichte entwickelt?

In der Phylogenese der Jetzt-Menschen verschob sich die Zahnlücke von fleischfressenden Säugetieren, mehr zufällig als von der Evolution gewollt, in den mittleren vorderen Zahnbereich. Bei Primaten und Raubtieren existiert sie nämlich zwischen den Backen- und vorderen Schneidezähnen beidseitig, um dem scharfen, unteren Reißzahn Platz beim Schließen des Mauls zu verschaffen. Auch die unmittelbaren Vorfahren des Homo sapiens hatten ihre Zahnlücken noch an diesen Stellen und die Affen tragen sie ebenfalls dort, weshalb sie auch als "Affenlücken" bezeichnet werden.

Es kann also beim echten Diastema immer von einer erblichen Veranlagung ausgegangen werden, die an sich nicht sonderlich außergewöhnlich ist, sondern in etwa die Qualität von etwas zu großen Ohren hat. Zur erblichen Veranlagung können auch schmale seitliche Schneidezähne oder ein relativ weit unten ansetzendes Lippenbändchen gehören. In selteneren Fällen entsteht die Zahnlücke durch Zahnwanderung nach einer Paradontose und ganz selten findet man sie im Unterkiefer. Die Bezeichnung als "Diastema mediale" ergibt sich aus der perfekt mittigen Anordnung dieser Lücke. Sollten Sie physisch spüren, dass mit Ihren Vorderzähnen zusätzlich zu dieser Lücke etwas nicht stimmt, kann ein zusätzlicher, verkümmerter und nicht sichtbarer Zahn die Ursache sein, was durch eine Röntgenaufnahme abzuklären wäre. In diesem Fall empfiehlt sich - ähnlich wie bei einem Weisheitszahn - ein Eingriff in der Kieferchirurgie.

Was sind die Unterschiede zwischen einem echten und einem unechten Diastema?

Diastema und LippenbändchenWenn das durch die Lücke gewachsene Lippenbändchen deren Schließung verhindert, spricht man von einem echten Diastema, das erblich bedingt und bei Milchzähnen völlig normal ist. Eine operative Verkürzung des Lippenbändchens kann später den kleinen Schönheitsmakel beseitigen. Unecht ist das Diastema, wenn die mittleren Schneidezähne nicht gleichzeitig durchbrechen, es besteht dann häufig nur so lange, bis ein Kind alle Zähne hat. Sollte es sich nicht regulieren, greift der Kieferorthopäde etwa zwischen dem sechsten bis achten Lebensjahr des Kindes ein.

Auf welche Weise kann die Zahnlücke mit Veneers geschlossen werden?

Mit Veneers kann eine Frontzahnlücke geschlossen werden.Ein relativ einfacher und für den Patienten kaum belastender Eingriff zum Schließen des Diastemas, kann mit den so genannten Veneers vorgenommen werden. Diese kleinen Keramikschälchen sind der Oberfläche der Zähne perfekt nachgebildet und können somit den kleinen ästhetischen Makel elegant kaschieren. Dank ihrer lichtdurchlässigen Beschaffenheit sind Veneers mit dem bloßen Auge praktisch nicht zu erkennen.

Wie läuft die Therapie gegen die Frontzahnlücke bei Kindern ab?

Behebung einer Frontzahnlücke mit einem Eingriff am Lippenbändchen.Bei Kindern kann die Schließung des Diastemas besonders sinnvoll sein, da hieraus später oft Probleme resultieren. Nicht selten verursacht die Zahnlücke später eine Fehlstellung der Zähne und macht schließlich das Tragen einer Zahnspange erforderlich, was sich mit einer rechtzeitigen Behandlung vermeiden lässt. Viele Fachleute sehen inzwischen auch Anzeichen dafür, dass ein Diastema bei Kindern oft für Sprachfehler verantwortlich ist. Darum sind unter den Patienten immer öfter Kinder, die von einem Logopäden zu einem Zahnchirurgen überwiesen werden, um auf zahnmedizinischem Wege gegen die entstandene Sprachstörung vorzugehen. Um die kleinen Patienten, bei denen sich das Diastema nicht selbst korrigieren konnte, möglichst schonend zu behandeln, wird eine Entfernung des Lippenbändchens häufig im Tiefschlaf vorgenommen. Bei diesem minimalinvasiven Eingriff können die Lippenbändchen in einer kurzen, ambulanten Operation gekürzt werden. Noch weniger belastend ist die Entfernung des Lippenbändchens mit dem Laser. Mit dieser Methode gelingt der Eingriff ganz ohne Blutvergießen und vor allem entfällt die für viele sehr unangenehme Entfernung der Nähte. Der behandelnde Arzt nimmt einen solchen Eingriff jedoch frühestens vor, wenn die seitlichen Schneidezähne durchbrechen. Bei dieser Behandlung werden Methoden aus der plastischen Chirurgie angewandt, wie etwa Verschiebeklappen, VY-Plastiken und Z-Plastiken.


Wie verläuft die Diastema-Therapie bei Erwachsenen?

Verblendung der Frontzahnlücke mit Lumineer.Für erwachsene Patienten kommen im Prinzip die selben Methoden in Frage, wie bei Kindern. Zusätzlich zu der operativen Entfernung des Lippenbändchens, haben Erwachsene jedoch die Möglichkeit, die Lücke mit den erwähnten Veneers, oder in manchen Fällen auch mit Lumineers verdecken zu lassen. Dazu darf die Lücke jedoch nicht allzu groß ausfallen, da diese Keramikschalen nur begrenzte Ausmaße haben können. Je nach Fall kann es dabei sinnvoll sein, wenn auch andere Behandlungen an den Schneidezähnen vorgenommen werden. Eine Beratung durch den Zahnarzt schafft hier Klarheit.


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 15.12.2015

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008