Naturheilkunde beim Zahnarzt

Naturheilkunde und naturheilkundliche Verfahren beim Zahnarzt

Naturheilkunde beim Zahnarzt: Was noch vor wenigen Jahren unverstellbar schien, wird heute von vielen Medizinern unterstützt, denn Schulmedizin und Naturheilkunde stehen nicht in Konkurrenz zueinander. Vielmehr sollten sie sich gegenseitig ergänzen. Dies gilt auch in der zahnärztlichen Praxis.

Naturheilverfahren beim Zahnarzt

Viele Zahnbeschwerden können nicht allein mit Naturheilverfahren wie Akupunktur oder Homöopathie beseitigt werden. Sie stellen jedoch eine wertvolle Unterstützung beim Heilungsprozess dar.

Inhaltsübersicht:


Warum eignen sich die Naturheilkunde in der Zahnmedizin?

Die Ursachen für Probleme mit den Zähnen, Zahnfleischerkrankungen oder Schmerzen im Mund oder am Kiefer sind nicht immer eindeutig klinisch festzustellen. Es ist möglich, dass sie in vielen Fällen durch Stress entstehen. Hierbei kann die Naturheilkunde unterstützen, damit sich die Beschwerden nicht zu ernsten Erkrankungen oder manifesten Störungen entwickeln. Naturheilverfahren wirken dabei besonders schonend und wirken
ganzheitlich auf den Organismus.

Wirkung naturheilkundlicher Verfahren auf den gesamten Organismus

Welche naturheilkundlichen Verfahren können genutzt werden?

Zu den in der Zahnmedizin angewandten naturheilkundlichen Verfahren zählen Autosuggestion, Bioresonanz-Therapie, Akupunktur, Bionator-Behandlung, Magnetfeldtherapie sowie Störfelddiagnostik. Darüber hinaus können auch Hausmittel wie Salbei oder Kamille als Naturheilmittel bei Zahnproblemen und Zahnfleischbeschwerden für Linderung sorgen.
 

Autosuggestion 

Selbstheilung durch AutosuggestionBei der Autosuggestion werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. So können Patienten mit Hilfe der eigenen Gedanken ihre Gesundheit und alle anderen Lebensbereiche positiv beeinflussen. Diese einfach zu erlernende Methode entwickelte der französische Apotheker Coué bereits um die Zeit der Jahrhundertwende. Heilungsprozesse sind demnach dauerhaft günstig zu beeinflussen und seelische Blockaden können gelöst werden. Coué wollte mit der Autosuggestion positiv auf das Selbstvertrauen, den Lebensmut und die psychische Kraft und Stärke des Einzelnen einwirken. Auch Zahnärzte können die Autosuggestion für ihre Patienten nutzen, beispielsweise um der Angst vorm Zahnarzt entgegenzuwirken.
 

Bioresonanz-Therapie

Mit einem elektromagnetischen Frequenzmuster kann die Funktion der körpereigenen Selbstheilungskräfte geprüft werden. Die Bioresonanzbehandlung baut auf dieser Basis auf und macht eine sanfte Therapie, ohne den Einsatz von Medikamenten, möglich. Auch in der Zahnmedizin kann die Bioresonanz-Therapie hilfreich sein. Die Selbstregulationskraft des Körpers wird angeregt, es kommt zu einer Giftstoffentlastung und Allergien können beseitigt werden.

Akupunktur

Einsatz von Akupunktur zur Linderung von ZahnarztangstIn der chinesischen Medizin werden bestimmte Körpergruppen mit feinen Nadeln akupunktiert. Durch diese Stimulation kommt es zum positiven Einfluss auf die Energie des gesamten Organismus. In der Zahnmedizin wird Akupunktur ergänzend angewendet. Sie kann bei Entzündungen im Zahnbereich oder als begleitende Maßnahme nach operativen Eingriffen genutzt werden. Auch bei Störungen der Wundheilung ist Akupunktur ein gutes Mittel, um begünstigend auf den Heilungsprozess einzuwirken. Mittels Akupunktur lassen sich Blockaden lösen, sodass sie auch bei Angst vor dem Zahnarzt oder Würgereiz eingesetzt wird.

Bionator-Behandlung

Der Bionator nach Balters ist eine Art Zahnspange, die gerne bei kieferorthopädischen Behandlungen genutzt wird. Ein Bionator hilft, Blockaden zu lösen, Erstarrtes in Bewegung zu setzen, Be- und Gedrücktes wieder in Aufrichtung zu bringen sowie Disharmonie in Harmonie umzuwandeln. So soll der Patient zu seiner eigenen Persönlichkeit finden.

Bionator nach Balters

Bei der Therapie mit der Bionator-Zahnspange kommt es nicht nur auf die Dehnung oder isolierten Bewegungen der Zähne oder Zahnreihen an. Die korrekte Ausformung des Kiefers und seiner Zahnreihen ist ein positiver Nebeneffekt, der beim Heilungsprozess ganz von selbst eintritt. Der Bionator ist also eher eine Zahnspange, die passiv wirkt und ohne Druck und aktive Kraft auskommt.

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie kommt zum Einsatz bei der Schmerzlinderung, Kieferentwicklung und bei der Aufrichtung der Wirbelsäule. Im Bereich der Kieferorthopädie werden Stoffwechselprozesse angeregt und damit die Therapie beschleunigt.

Störfelddiagnostik

Erkennen von StörfeldernDie Störfelddiagnostik spielt bei der ganzheitlichen Zahnmedizin eine große Rolle. Mit ihrer Hilfe können Störfeldbelastungen erkannt und geheilt werden. Neben der detailgenauen, digitalen Röntgendiagnostik kommen moderne bioinformative Methoden der Naturheilkunde zum Einsatz, um Störfelder im Zahnbereich aufzuspüren. Das können Zysten, ein verlagerter Weisheitszahn, Entzündungen nach Wurzelbehandlungen oder Parodontose sein. Wenn diese Störfelder in einem chirurgischen Eingriff entfernt werden, verbessern sich die Beschwerden sehr schnell. Auch Folgeerkrankungen heilen häufig durch die Störfeldtherapie ganz aus.

Hier weiterlesen zu den Themen:

 

Welche Vorteile bieten die Naturheilkunde beim Zahnarzt?

Behandlung von AllergienIn der klassischen Zahnmedizin stehen die Behebung von Zahnschäden und die Ästhetik im Zahnbereich im Vordergrund. Die Naturheilkunde bietet hingegen den Vorteil, dass sie das Individuum in seiner komplexen Gesamtheit betrachten, um eine optimale Therapie für den jeweiligen Patienten zu finden. In den letzten Jahren ist daher das Patienteninteresse an Homöopathie in der Zahnarztpraxis stetig gewachsen. Natürliche und gut verträgliche Therapien bekommen insbesondere bei Allergiepatienten einen immer wichtigeren Stellenwert.

Für eine erfolgreiche Behandlung ist jedoch die enge Zusammenarbeit von Heilpraktikern, ganzheitlichen Ärzten und Physiotherapeuten unumgänglich. Denn eine exakte Diagnostik unter Einbeziehung der Auswirkungen auf den Gesamtorganismus ist sehr wichtig, damit die Behandlung Aussicht auf Erfolg hat. Naturheilverfahren bieten hierbei den Vorteil ihrer schonenden Heilung und Nebenwirkungsfreiheit.

Welche Nachteile sind bekannt/ welche Kritik wird geäußert?

Der Nachteil von Naturheilkundeverfahren liegt darin, dass es sich hierbei selten um eine Kassenleistung handelt, sodass meistens eine private Zuzahlung seitens des Patienten erforderlich wird. Darüber hinaus wird von Kritikern häufig angeführt, dass naturheilkundliche Verfahren keinerlei Wirkung versprechen. Dieser Umstand ist jedoch lediglich auf die Tatsache zurückzuführen, dass natürliche Verfahren im Unterschied zur klassischen Schulmedizin schonend
und daher oft auch mit leichter zeitlicher Verzögerung wirken.

Abwägung von Kosten und Nutzen naturheilkundlicher Verfahren beim Zahnarzt

Ein weiterer Kritikpunkt besteht darin, dass sich viele Patienten - meist aus Unwissenheit - bei Zahnbeschwerden ausschließlich auf die naturheilkundlichen Verfahren beschränken und auch häufig selbst versuchen, eine Heilung ausschließlich mit Hausmitteln herbeizuführen. Aber nicht alle Zahnerkrankungen können mit homöopathischen Mitteln wirksam bekämpft werden. Daher empfiehlt es sich stets, bei länger andauernden Beschwerden und unbekannter Ursache einen Zahnarzt zu Rate zu ziehen. Hierfür eignet sich besonders ein ganzheitlich orientierter Zahnmediziner.

Hier weiterlesen zum Thema:


Welche Kosten von Naturheilverfahren trägt die Krankenkasse?

Die Krankenkassen übernehmen Kosten, die in der Naturheilkunde und durch alternative Heilmethoden entstehen in der Regel nicht. Daher ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sinnvoll. Die Leistungen können hierbei jedoch stark variieren und ein Teil der Kosten ist meistens vom Patienten selbst zu tragen. Der Abschluss einer ambulanten Zusatzversicherung, die alternative Behandlungsmethoden einschließt, ist ebenfalls möglich.

Abschluss einer Zahnzusatzversicherung

Hier weiterlesen zu den Themen:


Möchten Sie mehr über das Thema Naturheilverfahren und Naturheilkunde beim Zahnarzt in Berlin-Kleinmachnow erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Dr.med.dent. Frank Seidel, Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie, Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)

Das könnte Sie auch interessieren:


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 25.10.2016

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008