Implantat Prothese

Implantat Prothesen für sicheren Halt

Eine Implantatprothese ist im Vergleich zur konventionellen Prothese sehr viel angenehmer zu tragen, da sie sich nicht wie ein Fremdkörper anfühlt.Zahnimplantate sind eine echte Alternative zur konventioniellen, herausnehmbaren Prothese. Während der herausnehmbare Zahnersatz von den meisten als unangenehmer Fremdkörper im Mund empfunden wird, bietet eine Implantat Prothese als festsitzender Zahnersatz ein sicheres Zahngefühl.

Inhaltsübersicht:

  1. Was ist eine Implantat Prothese?
  2. Vorteile von Implantat Prothesen als Zahnersatz
  3. Für wen sind sie geeignet?
  4. Welche Arten gibt es?
  5. Digitale Technik für eine passgenaue Implantat Prothese
  6. Welche Probleme können auftreten?

 

Was ist eine Implantat Prothese?

Implantatprothesen ersetzen große Teile der fehlende Zähne und ermöglichen sicheren Halt.Implantate stellen künstliche Zahnwurzeln dar, die bei Notwendigkeit natürliche Zähne ersetzen. Auch bei mehreren fehlenden Zähnen ist es möglich, mit einem Implantat oder mehreren, eine Zahnprothese einzusetzen.

Der vorangegangene Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, wie Parodontose, starke Karies oder Zahnunfälle. Ein Implantat dient nicht nur als Befestigung für eine Brücke oder Krone, sondern bietet auch ganzen Prothesen einen idealen Halt, wenn der Patient den Großteil der eigenen Zähne verloren hat. Zusammen mit dem Patienten wägt der Zahnarzt ab, ob eine Implantat Prothese sinnvoll ist. Dabei stehen einerseits die Wünsche des Patienten im Vordergrund, andererseits muss die Mundsituation entsprechend passend sein. Aspekte wie Zahnlücken, Knochenverlust und Ansprüche an die Mundhygiene zieht er in seine Überlegungen mit ein, bevor er eine Implantat Prothese empfehlen kann.

Hier weiterlesen zu den Themen:

 

Vorteile von Implantat Prothesen als Zahnersatz

Nach einer Extraktion der Zähne bildet sich der Knochen immer weiter zurück, auch beim Tragen von klassischem Zahnersatz. Klassische Zahnprothesen halten zwar bei zahnlosen Kieferknochen recht gut, jedoch wird nach einer Weile immer mehr Knochensubstanz abgebaut. Die Prothese hat somit keinen festen Halt mehr. In solchen Fällen ist Implantatprothetik sehr vorteilhaft, um einen gut haltenden Zahnersatz zu gewährleisten. Mit einer Implantat Prothese entfallen die Nachteile von lockeren Teilprothesen wie schlechtes Kauen und Sprechen sowie die unter Umständen mangelnde Ästhetik.

Die Implantat-getragenen Prothesen bieten dem Patienten einen exzellenten Tragekomfort und meist einen Zahnersatz, der den Gaumen frei lässt. Gaumenfreier Zahnersatz ist insbesondere für Patienten mit einem starkem Würgereiz und bei ständig trockenem Mund eine große Erleichterung. Durch die Nichtabdeckung des Gaumen mit einem Bügel oder einer Platte bleibt zudem die natürliche Geschmackssensorik erhalten.

Für wen sind sie geeignet?

Die Versorgung mit einer Implantat Prothese ist natürlich vor allem dann sinnvoll, wenn der Patient schon eine Vielzahl oder alle Zähne verloren hat. Häufig wird entsprechend mit zunehmendem Alter auf Implantat Prothesen zurückgegriffen. Die Voraussetzungen für Implantate sind allgemein eine normale Wundheilung und ein allgemein guter Gesundheitszustand der Patienten. Das Knochenangebot im Kiefer muss in Volumen und Qualität ausreichend sein. Sollte dies nicht der Fall sein, kann Eigenknochen diese Defizite ausgleichen oder auch die Knochenneueinlage angeregt werden.

Die Implantatprothese kommt meist bei Senioren zum Einsatz, wenn diese schon einen großen Teil ihrer natürlichen Zähne verloren haben.

Bestimmte Krankheiten können aber auch Ausschlussgründe für Implantate sein. Dazu gehören Nieren,- Leber- und Knochenleiden, Blutkrankheiten sowie Stoffwechselerkrankungen. Der Implantationserfolg wird durch hohen Alkohol- und Nikotinkonsum ebenfalls gefährdet. Eine Grundvoraussetzung für ein gelungenes Implantat ist die gewissenhafte Mundhygiene, die der Patient insbesondere nach dem Einsetzen berherzigen sollte. Für die Prozedur sollte das Zahnfleisch frei von paradontalen Erkrankungen und Entzündungen sein, diese müssen also im Vorfeld behandelt werden. Mit professionellen Zahnreinigungen wird eine gute Ausgangssituation für die Implantat Prothese geschaffen.

Welche Arten gibt es?

Der Zahnarzt hat die Wahl zwischen verschiedenen hochwertigen Lösungen. Für dauerhaft ästhetischen Ersatz der fehlenden Zähne ist eine Implantat Prothese aus Vollkeramik die ideale Wahl. Schmerzhafte Druckstellen und durch Druckatrophie bedingter Knochenabbau treten bei diesen rein implantatabgestützten Versorgungsvarianten nicht auf. Je nach dem Verbindungselement, welches über das Implantatabutment mit der Implantat Prothese fixiert wird, unterscheidet man die implantatgetragene Stegprothese und die implantatgetragene Konusprothese. Implantatprothesen können entweder rein implantatgetragen sein oder aber in Kombination mit noch verhandenen gesunden Zähnen verankert.

Mit Zahnimplantaten können Implantat Prothesen im Mund fixiert werden. Gerade bei Senioren ist diese Form von implantatgetragenem Zahnersatz sehr beliebt.  Die rein implantatgetragene Prothese (Implantatbrücke) ist ausschließlich auf den Implantaten abgestützt. Für eine solche Implantat Prothese ist eine Abstützung im Kiefer über ca 8-10 Implantate notwendig. Bei einem ausreichenden Knochenangebot wird eine solche Implantat Prothese im Rahmen einer Sofortbelastung mit Implantaten unmittelbar nach einer Operation eingegliedert. Mehrfachimplantationen gehören zu ambulanten, chirurgischen Eingriffen die im Tiefschlaf oder in Vollnarkose vorgenommen werden.

Aber auch Kombinationsprothetik ist möglich. Hier wird herausnehmbarer mit festsitzendem Zahnersatz kombiniert. Dies richtet sich nach der vorhandenen Zahnsubstanz. Gesunde Zähne werden in diesem Fall als Haltepfeiler genutzt, damit der individuelle Zahnersatz stabilen Halt bekommt. Sollte es im Laufe der Zeit zu weiteren Zahnverlusten kommen, ist es häufig möglich, die Zahnprothese noch zu erweitern.

Hier weiterlesen zu den Themen:

Digitale Technik für eine passgenaue Implantat Prothese

TitanimplantatDurch die CAD/CAM Implantationstechnik, mit Materialien aus Titan, Kobalt/Chrom und Zirkoniumdioxid wird eine maximale Homogenität erreicht. Die Biokompatibilität von Titan und Keramik trägt zur hohen Präzision der CAD/CAM Implantatprothetik bei. Das Gewebe biologischer Strukturen in der Mundhöhle bleibt so erhalten. Bei dieser Technik entfällt die herkömmliche Parallelometerfräsung und der aufwendige Goldguß im zahntechnischen Dental-Labor.

Kronen und Brücken werden in der prothetischen Implantologie aus Keramik in einem Fräszentrum hergestellt. Hier geben individualisierte und präfabrizierte Aufbauten dem digitalen Auge (Scanner) die primäre Information, um höchste Passgenauigkeit zu erreichen. Besonders hervorzuheben ist die CAD/CAM gefertigte Stegversorgung. Beim herkömmlichen Gußverfahren können Zahnersatzrisiken nicht ausgeschlossen werden. Die hochpräzise CAD/CAM Fräsung dagegen macht aufwändige Nacharbeiten des Zahntechnikers überflüssig und überzeugt auf lange Sicht mit Kosteneffizienz.

Welche Probleme können auftreten?

Können nicht genügend Zahnimplantate in den Kiefer gebracht werden, wegen finanzieller Gründe oder Knochenschwund, so können Prothesensättel dieses Problem überbrücken.

Wenn aufgrund eingeschränkter finanzieller Möglichkeiten oder durch Knochenverlust weniger Zahnimplantate in den Kieferknochen gesetzt werden können,erfolgt die Abstüzung der Implantat Prothesen noch zusätzlich über die Schleimhaut am vorhandenen Knochen.

Diese Prothesensättel bestehen aus zahnfarbenem Kunststoff . Meist ist auch ein Gaumen-oder Zungenbügel notwendig, um die genügende Verwindungsstabilität für die Implantat Prothese zu gewährleisten. Andere Verbindungselemente für Implantat Prothesen sind Magnete, Kugelknöpfe, Teleskope und Riegel. Aufgrund der Ankopplungsmechanik dieser Verbindungselemente kann die Implantat Prothese dann nicht als gaumenfreier Zahnersatz hergestellt werden.

Solche Implantat Prothesen sind dann meist über 4 oder 6 Implantate befestigt. Diese Lösung ist entsprechend nicht ganz so vorteilhaft wie eine Implantat Prothese, die sich ausschließlich auf Zahnimplantate schützen kann. Dennoch bietet sie besseren Halt als die klasssische Prothese.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Zahnimplantat Prothesen und unsere Leistungen erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Dr.med.dent. Frank Seidel, Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
Tel.: 033203 - 85200, 14532 Kleinmachnow bei Berlin (Potsdam Mittelmark)


Letzte Aktualisierung dieser Seite von Author : 24.08.2016

Öffnungszeiten »
Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa:          08:00 - 13:00 Uhr
Adresse »
Zahnarzt Berlin Dr. Seidel
Förster-Funke-Alle 104
14532 Kleinmachnow-Berlin

Email:
info@zahn-implantate-berlin.de
Tel.: 033203 85200
Rückruf anfordern »Termin vereinbaren »Email schicken »Anfahrtskarte »Zahnarzt Notdienst »Notruf: 0174/7003008